Extra 330sc Thumb Die EXTRA 330sc von Krill in 35% (Update Oktober 2018)   

 

 

 

 

Mai 2018: Meine schöne CAP232 von Delro suchte (und fand leider auch) im Landeanflug den Kontakt zu einem Kuhgatter. Flächen und Rumpf waren hin, der Rest ok. Und der Rest bestand immerhin aus 6 kräftigen Digitalservos, Powerbox, GPS-Logger, Empfänger, diversen Akkus sowie einem DA100 nebst zwei neuen Dämpfern von MTW.

Juni 2018: Eigentlich kauft man das Zubehör passend zum Modell. Hier war es nun umgekehrt. Netterweise konnte die Fa. Krill mit einer 2,6 Meter Extra 330sc einspringen, aus einem Sonderangebot! Glück im Unglück und eine tolle Ehefrau, die bei der Entscheidungsfindung half.

 

Extra330sc Karton

 

Nachdem eine angemesse Menge Euronen den Weg in das östliche Tschechien genommen hatte, fand im Gegenzug ein großer Karton per Spedition den Weg nach Halstenbek..

 

 

 

 

 

 

 

 Extra330sc Esstisch

Der Esstisch durfte für eine erste Sichtung zweckentfremdet werden. 2,6 Meter Spannweite und auch 2,6 Meter Rumpflänge. Alles Voll-GFK und irgendwie edel. Eine gigantische Haube bietet Zugang zum Innenraum.

 

 

 

 

 

 

 

Extra330sc Flaechensteckung

 

Da gibt es nichts zu meckern, alles bestens verarbeitet. Die Tschechen verstehen ihr Handwerk.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Extra 330sc Hebel

Muss nicht unbedingt sein, macht aber später auf dem Fluggelände viel Eindruck. Eine Seitenruderanlenkung wie diese von Secraft, netterweise bereits auf eine schicke Sandwich-Platte im Rumpf montiert. Bezüglich der Servo-Stellkraft darf man sicher ganz oben ins Regal greifen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Extra330sc Zwischenlager

Bevor es an die Montage geht kommt der neue Flieger über den Sommerurlaub hinweg ins Zwischenlager, unserem Gästezimmer. Apropos Montage: Hier hält sich Krill bedeckt. Ist eben kein Model für Anfänger. Mit anderen Worten: der Trend geht zum intuitiven Bauen mittels papierfreier Bauanleitung. Dank google kann man aber jede Menge Tips von anderen, erfahrenen Modelbauern einholen.

Insbesondere Ingo Brauer (dem PowerBrauer) sei Dank!

 

 

 

 

 

330sc Testmontage

Früher August 2018: Der Sommerurlaub ist vorbei. Nun wird testweise schon mal alles im Garten zusammengebaut und mit Tesa-Krepp fixiert. Schon ein ganz schöner Brocken!

Und da geht es auch schon los: Die riesigen Querruder möchten gerne von zwei Servos je Fläche bewegt werden. Gut dass der Geburtstag naht, zwei zusätzliche Hitec 9485 stehen schon jetzt auf dem Wunschzettel.

Am Rande: der große Bruder meiner Extra mit 3 Meter Spannweite benötigt 4 Servos je Querruder. Mein  Blue Angel  (ja, das RC-I Modell von Kato) aus den später 70ern hatte insgesamt nur 4 (Höhe, Seite, Quer und Drossel)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

330sc IMG 5289Später August 2018: Endlich Regen und endlich Zeit zum Bauen! Los geht es mit einen ersten Test der Transportfähigkeit. Obwohl ein BMW Touring kein ganz kleines Auto ist, werde ich wohl ein leicht demontierbares Heckfahrwerk erfinden müssen. Dafür kann das Seitenruderblatt beim Transport dranbleiben, auch gut :-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

330sc IMG 5295Die erste Mischung Epoxy kommt zum Einsatz beim Einkleben der Querruderhebel. Die schwarzen Röhrchen sichern eine gleichmäßige Ausrichtung der Hebel während des Aushärtes. Die äußeren Hebelpaare schauen ertwas weiter heraus, um trotz konisch zulaufender Fläche einen gleichmäßigen Abstand zur Drehachse zu bilden.

Das spart (hoffentlich) später viel Gedaddel bei der Servoweg-Einstellung. Nachtrag: meine Annahme war korrekt, beide Servowege auf 100% und Feierabend. 
  

 

 

 

 

 

 

 

 

Zweite Oktoberhälfte, wieder Regen, und wieder Zeit zum Bauen. 

Extrac 330sc Werkzeug1

 

Die Servos stecken in der Fläche und wollen angeschraubt werden. Dank dieses Spezialwerkzeuges aus eigene Fertigung kein großes Problem. Diese Konstruktion bietet auch eine integrierte Drehmomentbegrenzung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Extra 330sc Werkzeug2

Und so sieht das Spezialwerkzeug bei der Montage aus. Die Servo-Schrauben mit Inbus-Kopf gibt es bei Engel-MT.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Extra 330sc dritte Hand

 

Die "Dritte Hand" im Dauerstress. Es geht nichts über einen kleinen, guten Lötkolben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Extra 330sc Murks1

Aussen hui und innen pfui? Nicht ganz, aber die Ausschnitte für die Servohebel sind m.E. nicht ganz dort, wo sie sein sollten. Es sei denn, man ist bereit, ein Servokabel nahezu rechtwinklig umzuquetschen.

Als Sohn eines Elektrikers habe ich dies nicht übers Herz gebracht. Also: Servos im HR anders herum einbauen und Hebelausschnitte anpassen.

Zudem sind in einer Fläche und in einem HR Rippen schräg eingeklebt, also nicht winklig zur Hinterkante der Fläche bzw. des HR.

Schade nur, das diese Rippen Servos aufnehmen. Ohne Korrektur liefe die Servoachse nicht parallel zur Hinterkante der Fläche bzw. des HRs.

Beim Verkleben der Rippen war an einigen Stellen wohl statt Augenmaß Staropramen im Spiel und hat die Sorgfalt des Monteurs (negativ) beeinflußt.

 

   

 Extra 330sc Murks2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Extra 330sc revocUnd noch ein sehr schönes Geburtstagsgeschenk von REVOC. Sehr stabile Flächentaschen. Die Dinger sind uneingeschränkt zu empfehlen.

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok