Freiheit klein 200

Freiheit!

 

 

 

 

Jedes Wochenende sieht man sie auf dem Platz: die F-Schlepp-Teams. Beide Piloten sind, wie in einer schlechten Beziehungen, miteinander vereint: Der eine marschiert stramm vorneweg, der andere taumelt hilf- und planlos hinterher. Ein Jammer. Dabei hätten es beide Piloten ohne den anderen viel besser. Der Motorflieger könnte endlich das F3A Programm üben und der Seglerflieger müsste nicht mehr ohne eigenes Ziel hinter der Schleppmaschine herumtorklen.

Aber was tun? Wie werden beide glücklich? Nun, für den Motorflieger ist es recht einfach. Schleppkupplung ausbauen, Leine wegwerfen und auf gehts! Gedrückter Looping, Kubanische Acht, vielleicht sogar mal einen tiefen Rückenflug? 

Der Segelflieger hat ein paar Handgriffe mehr zu erledigen. Aber zum Glück gibt es hier eine kleine Anleitung, quasi die Roadmap zur Freiheit!

Los gehts! Die einzelnen Schritte zum Glück sind jeweils unter dem Bild beschrieben.

Freiheit IMG 7389 800

Als erstes benötigen wir etwas Mut und eine Säge, denn dem Segler muss die Nase gekappt werden. Augenmaß ist auch vorteilhaft. Und später natürlich Investitionsbereitschaft. Die wird im weiteren aber stillschweigend vorrausgesetzt.

 

Freiheit IMG 7388 800

Wer beim Augenmaß nicht so gut wegkommt (dazu zähle z.B. ich - Jo), der macht sich eine einfache Zeichnung. Ein rechter Winkel, ein Bleistift und ein Bier: Zack ist der Bauplan ist fertig.

 

Freiheit IMG 7391 800

Was nicht passt wird passend gemacht. Gutes Schleifpapier ist für diese Strategie unentbehrlich! Ich schwöre ja auf dieses gelbe Zeug aus Finland.

 

Freiheit IMG 7380 800

 Freiheit IMG 7387 800

Freiheit IMG 7395 800

Shopping-Time! Sicher der Arbeitsschritt, der am meisten Spaß macht. Und auch am meisten kostet.

 

Freiheit IMG 7394 800

So etwas hat wohl jeder von uns im Regal stehen. Die Einweghandschuhe nicht vergessen.

 

Freiheit IMG 7392 800

Die Bauschritte in Kurzform: Nase abgesägt, ordentlich was weggeschmirgelt, Motorspant erfunden, gebohrt und ausgesägt, alles gut mit 24h-Harz eingegipst, fertig.

 

Freiheit IMG 7401 800

Ist für meine Verhältnisse recht gut geworden. Ich will damit sagen, dass ich eben KEIN Handwerksgott bin und es irgendwie doch nie so schön wird, wie ich es mir vorgestellt hatte.

 

Freiheit IMG 7396 800

Strom muss natürlich auch noch her. Ein Akkuset aus meiner FunCup-XL. Nicht ideal dimensioniert, aber passt schon, sagt man im Süden.

 

Freiheit IMG 7422 800

Die Freiheit auf 4 Rädern: der Startwagen von Teichner.

 

Freiheit IMG 7424 800

Geschafft! Let's Rock.

 

 

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.