Am 12.02.1985 wird Dieter Peters zum 1. Vorsitzenden gewählt. Die Zufahrt zum Flugplatz wird mit einer Betonspur versehen. Störungen der Kanäle 75 / 76. Die Kanäle werden von einem Funkmesswagen der Deutschen Bundespost überprüft. Der Platz wurde von einem „Rennfahrer“ zerstört. 

Unter dem Vereinsvorsitz von Dieter Peters wird ein Arbeitsdienst für Mitglieder eingeführt. Jedes Mitglied muss 5 Stunden Arbeitsdienst leisten. Die vielfältigen Aufgaben zur Pflege des Modellflugplatzes war durch eine immer kleiner werdende Gruppe von Mitgliedern nicht mehr zu leisten. 

Die Arbeitsdienste der FTG sind immer gut besucht. Wer nicht arbeitet, der zahlt 100,- DM oder später dann 55,- Euro. Von dem Geld werden andere Projekte finanziert, wie z.B. das jährlich ausgerichtete Grünkohlessen der FTG im Schützenhof. Der Höhepunkt des Arbeitsdienstes ist das Mittagessen, das durch Gerd-Peter Seyffahrt serviert wird. Es gibt immer eine hervorragende Erbsensuppe mit Würstchen. 

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.