... hatten wir uns entschlossen, einmal an der Deutschen Meisterschaft im Seglerschlepp teilzunehmen. Wir, Andreas Fricke und Lothar Wendt, hatten fleißig trainiert und die Modelle waren optimal vorbereitet.
So packten wir über Fronleichnam unsere Sachen und fuhren mit John Sicks im Ford Transit und einem Erriba PUCK im Schlepp gen Süden, nach Rothenburg o.d. Tauber. Wir trafen bei herrlichem Wetter ein und sahen dort, wie einige der Profis Platzrunden flogen. Unser Traum vielleicht auch einmal auf dem Treppchen zu stehen, verschwand schlagartig.

Viele Zuschauer besuchen die DM im Seglerschlepp.

Viele Zuschauer besuchen die DM im Seglerschlepp. 

Die Spannung war unerträglich, das Wetter wurde schlecht. Es regnete und war sehr stürmisch und zu allem Unglück hatten wir auch noch die Startnummer 1 gezogen. Andreas Fricke und Lothar Wendt starteten mit der Start Nr. 1 am Freitag. Am Abend stand dann fest, 1Platz Team Fricke / Wendt. Alle anderen Teilnehmer waren nicht mehr gestartet. Der Wettbewerb wurde für Freitag abgesagt.
Am Samstag wurde dann geflogen, ohne Pause und unter besseren Bedingungen. Am Samstag Abend fand in Rothenburg o.d. Tauber eine Feier im Festzelt statt. Das kleine „Türchen“ im Wohnwagen war plötzlich viel zu klein geworden.
Die Siegerehrung zeigte uns dann das Ergebnis. „Wir waren nicht LETZTER!“ Das war auch unser Ziel gewesen.
Wir werden die Veranstaltung nicht vergessen. Sie war geprägt von Kameradschaft, Hilfsbereitschaft und mit Spass am Sport.
Besonders haben wir uns darüber gefreut Hans Helei, Andreas Schupp und Thomas Schelinski kennen gelernt zu haben. Deutscher Meister 1999 Alex Frisch und Ulf Reichmann.

Jürgen Sonntag betreut die Teilnehmer der FTG

Jürgen Sonntag betreut die Teilnehmer der FTG. Lothar Wendt, John Sicks, Andreas Fricke 

Punktrichter am Landefeld

Punktrichter am Landefeld 

 

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.